9 After Shave im Test: Welchen Produkten können Sie trauen?

After Shave

After Shave soll die strapazierte Haut nach der Rasur pflegen, mit Feuchtigkeit versorgen, kühlen, beruhigen und kleine Wunden desinfizieren. Daher enthält es neben regenerierenden Bestandteilen wie Allantoin, Panthenol oder Bisabolol auch einen geringen Teil Alkohol.

Doch welche Produkte halten was sie versprechen? Das Magazin Öko Test hat dafür 9 beliebte After-Shave-Balsame von Bio bis Supermarkt im Labor prüfen lassen.

Das waren die Kandidaten im After-Shave-Test:

  • EAU THERMALE Avène Homme After-Shave Balsam (13,90 €)
  • L’Oréal Men Expert Hydra Sensitive After Shave Balsam (5,99 €)
  • Lavera Men Care After Shave Balsam (9,62 €)
  • Logona Mann After Shave Balm (11,06 €)
  • Nivea For Men After Shave Balsam Cool Kick (4,35 €)
  • Rewe Aftershave Balm For Men (2,99 €)
  • Sebamed For Men After Shave Balsam mit Hydro GS (9,83 €)
  • Speick Men After Shave Balsam Sensitive (6,90 €)
  • Weleda After Shave Balsam (11,49 €)

* Preise Amazon, April 2014

PEG-Derivate, chemische Lösungsmittel & Erdölprodukte – nicht jedes After Shave meint es gut mit Ihrer Haut

Das Ergebnis: Zwei Drittel der After-Shave-Balsame schnitten mit der Testnote „sehr gut“ ab. „Eau Thermale Avène“ stellte sich aufgrund einer halogenorganische Verbindung namens Triclosan – einem aggressiven Bakterienkiller, der im Verdacht steht, Bakterien resistent gegenüber Antibiotika zu machen, als nicht empfehlenswert heraus, zumal das Produkt polyzyklische Moschus-Verbindungen enthält, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Völlig parfümfrei war im After- Shave-Test kein Produkt.

Nivea & L’Oréal – Markenprodukte nicht immer erste Wahl

Halogenorganische Rückstände konnten auch bei „Nivea Cool Kick“ nachgewiesen werden. Das After Shave enthält darüber hinaus den zellmembranschwächenden Konservierungsmittelverstärker Trisodium Edta sowie PEG-Derivate. PEG-Derivate dienen als künstliche Emulgatoren und verbinden Wasser und Fett. Allerdings können sie die oberen Hautschichten durchlässiger machen, sodass nicht nur Wirk-, sondern auch Schadstoffe besser eindringen können. Disodium Edta und das PEG-basierte Poloxamer 338 finden sich auch im L’Oréal-Produkt, in dem zudem Glycol sowie die chemischen Lösemittel C13-14 Isoparaffin und Isohexadecane enthalten sind. Insgesamt stecken in diesem After Shave laut Test über 1 % Paraffine, Erdölprodukte oder Silikone.

Quelle: ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013 http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?action=heft&heftnr=J1212

Bildquelle: Öko-Test Verlag GmbH

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>