Fenster richtig putzen: eine Wissenschaft für sich

fenster putzen

Gut, ich gebe zu, jetzt wo es auf die warmen Sommertage zugeht, macht man sich wohl um vieles Gedanken, nur nicht um Themen wie Teppich entflusen oder Fenster richtig putzen. Stellen Sie sich aber vor, Sie planen den ersten lauen Grillabend mit Freunden und Bekannten bei sich zu Hause und Ihre Wohnung ist noch nicht so ganz auf Vordermann. Streifen, Staub und Schlieren auf Spiegeln und Scheiben machen da zum Beispiel nicht so einen guten Eindruck. Mit einem nassen Lappen ist es aber nicht getan – zumindest nicht, wenn die Fenster wirklich streifenfrei werden sollen.

Saubere Fenster für einladende Atmosphäre

Genau vor diesem Problem stand ich nämlich vor ein paar Tagen, als ich ein paar Bekannte zum Grillen eingeladen hatte und gerade mitten drin in meinen Vorbereitungen war. Grillwürstchen, Fleisch und Getränke waren bereits besorgt – alles bestens. Beim Blick auf meine Fenster fiel mir aber auf, dass ich die wohl doch recht lange vernachlässigt haben muss. Nicht besonders einladend für Gäste. Ich bin nicht übermäßig pingelig, was Sauberkeit betrifft, aber eine gewisse Grundordnung ist mir dann doch schon wichtig. Die Fenster gehen mir dann ab und an etwas unter, und so richtig Gedanken gemacht hatte ich mir eigentlich auch nie, welche Utensilien zum Fenster putzen überhaupt benötigt werden. Ich glaube, vielen geht es da ganz ähnlich.

Fenster richtig putzen – s o geht‘s

Also hab ich einfach mal im Internet geschaut, welche einfachen Tipps es dort dazu zu finden gibt. Und das sind eine ganze Menge. Darum habe ich mir hier mal ein paar gute Ideen herausgepickt.

Auch günstige Reinigungsmittel helfen

Sie benötigen nicht zwangsläufig teure Reinigungsmittel, Fensterleder oder besondere Mikrofaser-Tücher, um vorzeigbare Putzergebnisse zu erzielen. Ein ganz einfacher Trick ist die Verwendung von Spülmittel. Dazu brauchen Sie:

  • 1 oder 2 Eimer mit warmem Wasser
  • Trockentuch und Putzlappen / Schwamm
  • Putzhandschuhe
  • Spülmittel
  • Sprühflasche mit Glasreiniger

Wenn Sie auch die Fensterrahmen mitsäubern, bietet es sich an, gleich zwei Eimer zu verwenden. In einen Eimer geben Sie zum Wasser beispielsweise Allzweckreiniger hinzu, um die Rahmen vom Dreck zu befreien. Grundsätzlich gilt: Erst die Rahmen, dann die Scheiben. Den zweiten Eimer können Sie dann zum Putzen der Schreiben nutzen. Einfach ein paar Tropfen Spülmittel ins warme Wasser geben (nur so wenig, dass es nicht zu schäumen beginnt) und mit dem getränkten Lappen das Fenster vorreinigen. Am besten in Schlangenlinien über die Scheiben  wischen – dann sollte es auch kein Problem mit Schlieren geben. Darauf achten, dass hier auch Ecken und Kanten berücksichtigt werden. Anschließend die Scheibe großzügig mit Glasreiniger einsprühen und mit einem Tuch und leichtem Druck die Scheibe trocken reiben.

Fenster richtig putzen für Eilige

Wer es nun ganz, ganz eilig hat und seine Fenster noch schnell zu strahlenden Glanz bringen will, der spart sich einfach die vorherigen Schritte und belässt es beim Glasreiniger. Langfristig bleiben die Fenster davon natürlich nicht schön sauber und häufig enthält dieser leider auch viele Chemikalien, aber manchmal müssen man ja zugegebenermaßen doch ein paar Schnellputz-Varianten herhalten.  Hier noch ein paar mehr Tipps im Überblick:

  • Immer Putzhandschuhe tragen, um Haut zu schützen
  • Gegen Kalkflecken noch etwas Essig ins Wasser hinzugeben
  • Nicht bei Sonnenschein putzen, da unschöne Schlieren sonst vorprogrammiert sind
  • Bei Blütenpollen Scheiben vorab z.B. mit einem weichen Besen vorreinigen
  • Um Kratzer zu vermeiden, sind Gummiabzieher besonders gut geeignet

Gute Putzmittel bekommen Sie in jedem Drogeriemarkt, zum Beispiel DM, Müller oder Rossmann, aber eigentlich auch in jedem Supermarkt. Auch wer keinen 08/15-Schnellputz hinlegen möchte, braucht also keine Reinigungsmittel zu kaufen, die ordentlich ins Geld gehen. Fenster richtig putzen scheint mir bei der Fülle an verschiedenen Vorgehensweisen ja doch eine wahre Wissenschaft für sich. Aber so viel sei verraten: Mir haben die Tipps geholfen, alle Fenster noch rechtzeitig tip-top zum Strahlen zu bringen, bevor mein Besuch kam, und ich hoffe, auch für Euch waren ein paar nützliche Hinweise dabei.

Bildquelle: flickr.com – © by m.prinke

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>