Mein Besuch auf der Mercedes Benz Fashion Week: Trends für die kommende Saison

Wow, ich muss sagen, ich bin immer noch total geflasht von meinen Eindrücken, die ich auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin im Juli sammeln durfte. Es ist zwar nun schon ein paar Tage her, vorher habe ich aber leider nicht die Zeit und Ruhe gefunden, Ihnen davon zu erzählen.

Die Mercedes Benz Fashion Week fand in diesem Jahr vom 8. bis 11. Juli statt. Veranstaltungsort war das Erika-Heß-Eisstadion in Berlin Mitte. Über 50 Modedesigner bzw. Labels präsentierten dort ihre Werke, darunter Lala Berlin, Perret Schaad sowie Malaikaraiss, Frida Weyer und Michael Michalsky. Alles drehte sich um die neuen Mode-Trends, die uns im Frühjahr und Sommer 2015 begleiten und leiten werden.

Spaß an der Mode – egal ob elegant oder extravagant

Ich muss sagen, ich war teilweise wirklich beeindruckt, von den extravagenten, phantasievollen Kreationen, die einige Designer präsentierten. Bei besonders schrillen Exemplaren habe ich mir hingegen schon so manches Mal die Frage gestellt: Ist das auch abseits der Fashion Week-Bühne wirklich tragbar? Grundsätzlich finde ich als Mode-Freigeist aber ja, jeder sollte tragen, was ihm oder ihr ein gutes Gefühl gibt und Spaß bereitet. Oder wie geht es Ihnen damit?

Nun möchte ich Sie aber nicht länger auf die Folter spannen und vorstellen, was meiner Einschätzung nach 2015 die Mode-Trends sein werden.

Klare Schnitte und Mut zum Muster

Natürlich hat jeder Designer seinen eigenen Stil und setzt so individuelle Akzente. Ein paar wiederkehrende Elemente sind mir aber ins Auge gestochen, die wir im kommenden Jahr sicherlich auch in den Kaufhäusern wiederfinden werden. Zu den drei größten Trends gehören:

  • Leichte, fließende Stoffe
  • Klare Schnitte
  • Florale Muster

Mut zum Muster bzw. Flower-Prints waren zugegebermaßen auch jetzt bereits zur Frühlings- und Sommersaison zu entdecken. Dieser Trend wird ganz offensichtlich auch im kommenden Jahr mit neuen Variationen und Kombinationsmöglichkeiten anhalten.

Florale Muster werden sich dabei sowohl in der Damen- als auch in der Herrenabteilung wiederfinden. Ob ich persönlich ein Fan davon  werde, kann ich noch nicht so genau sagen. Blumenmuster wirken ja doch schnell etwas sehr verspielt. Andererseits bin ich schon experimtierfreudig. Also mal sehen, ob mich dieser Look für den Mann vielleicht doch noch überzeugen kann.

Mercedes Benz Fashion Week: Mein Resumée

Ich hatte insgesamt den Eindruck, dass einige Designer gerne mit verschiedenen Stoffen herumexperimentiert haben (zum Teil auch mit ungewöhnlichen Elementen wie zum Beispiel Federn). Das bedeutet letztlich auf für uns, dass wir 2015 eine größere Auswahl und Abwechslung in den Modehäusern bekommen werden – darum bewerte ich das positiv.

Die fließenden Stoffe sind dabei meiner Meinung genau die richtige Wahl für den Sommer: luftig-leicht und trotzdem elegant. Nur die klaren Schnitte – wie ich es mal nenne – sind für mein Empfinden manchmal fast schon zu kantig ausgefallen. Einige der ohnehin ernst dreinschauenden Models bekamen damit einen zu strengen Look.

Es war insgesamt wirklich eine einmalige Atmosphäre. Wer sich für Mode begeistern kann, der sollte darum unbedingt mal zur Mercedes Benz Fashion Week 2014 im deutschen Mode-Mekka Berlin.

Bildquelle: flickr.com – © by herlitz_pbs

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>