PayPal startet Shopping mit QR-Codes

Andere haben es vorgemacht, jetzt testet auch der  Zahlungsdienstleister PayPal erstmals in Zusammenarbeit mit Filialen des IT-Händlers mStore das „QR-Shopping“, mittels welchem Kunden gewünschte Ware per Smartphone bestellen und bezahlen können. PayPal hat die Einführung des Einkaufs per QR-Code bereits Anfang März angekündigt und nun wurde das System hier freigegeben, das sich bereits per heruntergeladener Apps auf vielen Smartphones großer Beliebtheit erfreut. Kein Wunder, denn so kann eine Menge Geld gespart werden. Das „QR-Shopping“ funktioniert folgendermaßen: Kunden scannen in Läden Codes, die sich auf Artikeln befinden, mit ihrem Smartphone ein. Sofort verlinkt das automatische System auf weiterführende Informationen im Internet und ermöglicht ebenfalls den sofortigen Kauf des Artikels aus einem digitalen Warenkorb, sollte es dort günstiger zu erhalten sein.

PayPal will eCommerce pushen

Nach Angaben des Unternehmens ist das „  QR-Shopping “ die optimale Lösung für eine zunehmende Beliebtheit des Mobile Commerce. PayPal übernimmt aus einer Hand das Bezahlverfahren, das Marketing und auch den Käufer- und Verkäuferschutz. Als Technologieplattform wird die Itellium Mobile Transaction Suite genutzt, um den Kaufprozess mit dem Händler abzuwickeln. Nach Angaben von mStore ist das Unternehmen der größte Apple-Premium-Reseller in Deutschland.

Scannen, Code eintippen und kaufen

Durch das Scannen des QR-Codes und einer Pin-Eingabe wird das mobile Bezahlen abgewickelt. Dabei kann sich der QR-Code auf Plakatwänden, an Informationsscreens oder in Prospekten befinden. Der QR-Code kann aber auch in Onlineshops erzeugt werden. In Deutschland gibt es etwa 16 Millionen PayPal-Nutzer, denen Händler zeit- und ortsunabhängig über jedes gewöhnliche Smartphone Waren anbieten können. Beim Shopping auf diese Art und Weise wird darüber hinaus durch sichere Überweisungsmethoden sichergestellt, dass die Produkte gefahrlos bestellt und bezahlt werden können. So können nicht nur günstige Waren gekauft werden, sondern auch den  vermehrten Hackingversuchen im Netz Einhalt geboten.

Tags:  

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>