Pferdefleisch für eine gesunde Ernährung

Quelle: flickr.com - © by pelican

Neulich erst wurde im Fernsehen der hohe Nährstoffgehalt von Pferdefleisch dargestellt. In Deutschland gilt Pferdefleisch vielerorts als sehr verpönt und kaum einer hat es schon einmal gekostet, aber in anderen Ländern gehört Pferdefleisch wie Schwein oder Rind zum gewöhnlichen Speiseplan. Pferdefleisch gehört zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschheit und viele urdeutsche Gerichte wurden traditionell mit Pferdefleisch zubereitet. Deshalb sollte man seine Vorurteile ablegen und das Pferdefleisch einfach mal probieren: es ist ein wahrer Genuss. Pferdefleisch enthält viel mehr Nährstoffe und Vitamine als andere Fleischsorten, es ist somit gesünder und schmeckt auch wirklich gut. Man kann den Geschmack ein wenig mit Rindfleisch vergleichen und aus Mitleid mit den Tieren sollte man nicht darauf verzichten. Die Pferde werden viel besser behandelt als Schweine und Rinder. Sie werden auf der Weide gehalten, haben viel Auslauf, werden gepflegt und an der Haltung gibt es nichts zu bemäkeln. Auch werden sie recht alt, da Pferdefleisch erst mit hohem Alter seine beste Qualität hat und so haben die Pferde vorher ein schönes, langes Leben gehabt und man muss um das Ende nicht trauern – anders als bei beispielsweise Schweinen, die ihr Leben in Mastbetrieben verbringen, nur um anschließend geschlachtet zu werden, ohne mal ins Freie zu kommen. Aus solch moralischen Gründen sollte man also eher auf Schweine- als auf Pferdefleisch verzichten.
Im Internet kann man frisches Pferdefleisch bestellen, auch in minimalen Mengen, wenn man es nur einmal probieren möchte. Das ist es auf jeden Fall wert und dann wird man sehr wahrscheinlich auch vom guten Geschmack des Fleischs begeistert sein.

Bildquelle: flickr.com – © by pelican

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>