Toner für Drucker- und Kopiergeräte

Als Toner bezeichnet man den verwendeten Farbstoff beim Laserdrucken oder Kopieren. Toner besteht aus einem sehr feinen Pulver, wegen dieser kleinen Teilchengröße ist der Toner flüssig und kann fließen. Zusammengehalten werden diese Teilchen von Kunstharz und anderen Hilfstoffen. Die geforderte Norm hat einen hohen Standard erreicht, da die Anforderungen für ein sauberes und zuverlässiges Druckergebnis stetig ansteigen. Der schwarze Farbstoff sollte hierbei sehr tief und möglichst ohne Schmutzwirkung sein. Zudem sollte der Toner auch fähig sein, auf vielen verschiedenen Oberflächen zu haften, dabei ist auch anzumerken, dass er aber auch nur so haftfähig sein darf, dass er nicht im Drucker selbst haftet. Auch die Konsistenz muss gleichbleiben und darf sich bis zur Verwendung nicht verändern. Da Toner eine große Schmutzwirkung hat, wird er in Tonerkartuschen aufbewahrt. Nach einiger Zeit verschmutzt trotzdem einmal jeder Drucker oder Kopierer, hierbei sollte man zur Säuberung einen speziellen Tonerstaubsauger verwenden, diese Staubsauger können auch kleinste Teilchen aufsammeln und sind nicht statisch aufgeladen, da sonst eine Beschädigung in dem elektrischen Gerät entstehen könnte.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>