Wer gewinnt den Haargel-Test?

haargel test

Haargel ist als einfach anzuwendender und ebenso leicht auszuwaschender Frisurenfestiger für das Haarstyling von Mann und Frau unverzichtbar. Doch welches Haargel sollte man verwenden? Wo findet man bestes Haargel zum akzeptablen Preis? Um diese Frage zu beantworten, ist ein Haargel-Test nötig.

Welches Produkt „schleimt“ am längsten?

Bei einem Haargel-Test muss ein Produkt verschiedene Qualitäten unter Beweis stellen: Zum einen muss es in der Lage sein, die Haare über einen langen Zeitraum hinweg in der gewünschten Position zu halten. Unter Einfluss von Schweiß, Regen oder Sonnenlicht darf es nicht in seiner Wirkung nachlassen oder gar verlaufen. Darüber hinaus besteht natürlich kein Haargel den Test, wenn es haar- oder hautschädigende Substanzen enthält.

Der Haargel-Test der Stiftung Warentest

Im Jahr 2006 hat sich die Stiftung Warentest dieser Frage angenommen und in einem umfassenden Haargel-Test unter Zuhilfenahme echter Jugendlicher zu ermitteln versucht, welches Produkt die Haare am besten zu Berge stehen lässt. Die genauen Haargel-Test-Resultate mögen inzwischen ein wenig veraltet sein, dennoch kann man zwei Erkenntnisse durchaus ins Jahr 2014 mitnehmen: Die Qualität der verfügbaren Gele variierte im Haargel-Test erheblich, und der Preis sagte oft nichts über den Wert des Inhalts aus.

Der Haargel-Test der RWTH Aachen

Wenden wir uns einem neueren Haargel-Test zu: Das DWI-Leibniz-Institut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen prüfte im Januar 2014 verschiedene Wachse und Haargele im Test durch Auftragen auf bisher unbehandelte, auf einen Lockenwickler gedrehte Haarsträhnen. Zum Vergleich wurde außerdem eine Strähne mit Wasser zur Locke gedreht – wer nicht sofort durch den Haargel-Test fallen wollte, musste die Stellung zumindest ein bisschen länger halten als diese mit Wasser gefestigte Lackmus-Locke (Tatsächlich bestand eine Reihe von Produkten nicht einmal diesen Haargel-Test). Außerdem wurde berücksichtigt, wie gut sich das Produkt hinterher auswaschen oder -kämmen ließ.

Getestet wurden folgende Artikel, geordnet nach Anbietern:

  • Drogerie Müller:
    • L’Oreal Spurenlos FX (ca. 7,55 Euro)
    • Taft Ultra Wax (ca. 4,70 Euro)
    • Syoss Power Wax (ca. 3,50 Euro)
    • Aiko Strong Wax (ca. 2,75 Euro)
    • „I am“ Ultra Gel (ca. 2,15 Euro)
    • Nivea Styling Gel Ultra Strong (ca. 3,00 Euro)
    • L’Oreal invisible Gel (ca. 3,20 Euro)
    • Denner Styling Gel (ca. 1,10 Euro)
    • Taft Ultra Styling (ca. 2,45 Euro)
    • Hair Culture Styling Gel (ca. 1,10 Euro)
    • Cien Men Extreme Styling (ca. 1,10 Euro)
    • Qualité & Prix Coop Well (ca. 2,35 Euro).
  • Migros:
    • „I am“ Ultra Gel (ca. 2,15 Euro)
    • Nivea Styling Gel Ultra Strong (ca. 3,00 Euro)
    • L’Oreal invisible Gel (ca. 3,20 Euro)
  • Denner:
    • Denner Styling Gel (ca. 1,10 Euro)
    • Taft Ultra Styling (ca. 2,45 Euro)
  • Aldi:
    • Hair Culture Styling Gel (ca. 1,10 Euro)
  • Lidl:
    • Cien Men Extreme Styling (ca. 1,10 Euro)
  • Coop:
    • Qualité & Prix Coop Well (ca. 2,35 Euro)

 

Muss bestes Haargel haarsträubend viel kosten?

Das Ergebnis überrascht: Die teuersten Produkte – L’Oreal Spurenlos und Taft Ultra Wax – schnitten in diesem Haargel-Test am schlechtesten ab. Beide Produkte wiesen nur ungenügenden Halt auf. Das Nivea-Gel „Ultra Strong“ hielt im Haargel-Test hingegen sehr gut, ließ sich hinterher jedoch nur mit Mühe wieder entfernen. Dennoch stellt dieses Produkt dem Haargel-Test zufolge eine gute Wahl für alle dar, die eine dauerhafte Frisur für einen langen Tag wünschen – man sollte sich halt darauf einstellen, vor dem Schlafengehen ein wenig zusätzliche Zeit im Bad zu verbringen.

Klebkraft trotz kleinstem Kostenfaktor

Verblüffend gut schnitten im Haargel-Test die preisgünstigen Gele ab: Qualité von Coop, Hair Culture von Aldi sowie Cien Men von Lidl erbrachten im Haargel-Test ebenso gute Ergebnisse beim Halt der Haare wie beim darauffolgenden Auswaschen, kompensieren diese Qualitäten aber nicht durch erhöhte Preise. Wer also bestes Haargel zum fairen Preis sucht, wird bei den Discountern offenbar eher fündig als in der Drogerie.

Bildquelle: flickr.com – © by Frau Blau Auf Pauli

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>