Wie Sie Ihre Wohnung im Hochsommer effektiv kühl halten

wohnung kühlen

Wenn es hochsommerlich heiß wird, staut sich häufig auch in den eigenen vier Wänden die Wärme. Das kann zu unruhigem Schlaf führen und generell die körperliche Hitzebelastung verstärken. Es gibt jedoch ein paar einfache Möglichkeiten, die eigene Wohnung effektiv zu kühlen.

Konsequente Sonnenabschirmung gegen zu warme Innenluft

Zunächst sollten tagsüber die Rollos heruntergezogen und die Fenster geschlossen bleiben. Denn Rollos schirmen die Sonnenstrahlen ab, sodass die heiße Luft draußen bleibt. Und ist die Temperatur in den Innenräumen durch die warme Luft von draußen erst einmal hoch, ist es schwer, die Wohnung wieder runter zu kühlen. Gelüftet werden sollte abends und vor allem nachts, denn dann ist die Außenlufttemperatur am niedrigsten. Um die Wohnung dauerhaft möglichst kühl zu halten, sollten Sie nachts auf einen erfrischenden Durchzug durch sämtliche Räume setzen.

Rollläden, die außen am Fenster montiert sind, eignen sich als Hitzeschutz besser als innen befestigte Jalousien oder Vorhänge. Damit der innen befestigte Sonnenschutz möglichst wenig Wärme aufnimmt, sollte er möglichst hell sein. Denn dunkle Stoffe absorbieren wesentlich mehr Wärme, was die Wohnungskühlung erschwert.

Auch Pflanzen helfen, die Wohnung angenehm kühl zu halten

Um die Wohnung durchgehend kühl zu halten, können auch Pflanzen einen Beitrag leisten. Denn diese erfreuen nicht nur das Auge, sondern sie geben auch Feuchtigkeit ab, was sich positiv auf die Innentemperatur auswirkt. Auch mit handfeuchten Tüchern oder Bettlaken, die beispielsweise zwischen zwei Stühlen aufgehängt werden, lässt sich die Wohnung etwas abkühlen. Denn der Trockenvorgang entzieht der Luft Wärme. Allerdings gilt hierbei zu beachten, dass die Wohnung nicht zu feucht wird, sonst droht Schimmelgefahr!

Ventilatoren sorgen zwar nicht für weniger Wärme in der Wohnung, sie senken jedoch durch kontinuierliche Luftbewegungen die gefühlte Temperatur. Fürs Wohnung-Abkühlen erzielen Ventilatoren die wirksamsten Ergebnisse, wenn sie rückseitig vor dem Fenster platziert werden. So kann in den Abendstunden verstärkt frische und kühle Luft in den Innenraum geleitet werden.

Wohnung wirkungsvoll abkühlen und eine erholsame Nachtruhe genießen

Wenn Sie Ihre Wohnung erfolgreich kühl halten wollen, sollten Sie auch bedenken, dass eingeschaltete Elektrogeräte Wärme produzieren. Dies gilt auch für große Fernseher, Kühlschränke oder Wäschetrockner. Schalten Sie deshalb die Stand-by-Betriebe sämtlicher Geräte ab, die Sie aktuell nicht benötigen. Ob Drucker, Raumbeleuchtung oder Computerbildschirm – jeglicher Stand-by-Betrieb erwärmt zusätzlich den Raum.

Um nicht nur die Wohnung von der Sommerhitze zu kühlen, sondern auch das eigene Bett, eignet sich eine Kälteflasche – das Gegenteil von einer Wärmflasche – aus dem Kühl- oder Gefrierschrank. Diese können Sie einfach zum Einschlafen mit ins Bett nehmen! Blumig designte Kühlflaschen erhalten Sie beispielsweise bei der Gift Company schon für rund 5 Euro.

Bildquelle: flickr.com – © by Steve Johnson

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>